Medienbericht vom 10. September 2019

Neubau für rund 460 Schülerinnen und Schüler am Standort Birchlen geplant

Die Primarschulpflege hat einen Kreditantrag über 1.45 Mio. für die Planung und Projektierung eines Neubaus auf dem Areal der Schulanlage Birchlen verabschiedet. Mit einem guten, soliden Bau soll die Schulanlage künftigen Schülerinnen und Schülern Platz für eine anregende und lehrreiche Schulzeit bieten. Der Kredit, welcher bereits vom Stadtrat verabschiedet wurde, geht nun zur Beratung an den Gemeinderat. Eine Fertigstellung im Schuljahr 2025/2026 wird angestrebt.

Wachstum der Schülerzahlen im Einzugsgebiet Birchlen

Aktuell werden im Schulhaus Birchlen 10 Primarklassen sowie 2 Kindergartenklassen unterrichtet. Die im Jahr 1959/60 erbaute Schulanlage stösst damit an ihre Kapazitätsgrenze. Im Einzugsgebiet des Schulhauses Birchlen wurde in den letzten Jahren intensiv gebaut und auch das schnell wachsende Quartier Hochbord liegt in unmittelbarer Nähe. Damit ist in den nächsten sechs bis acht Jahren ein nochmaliger Anstieg der Schülerzahlen zu erwarten. Die Primarschule Dübendorf liess die auf Bevölkerungsprognosen spezialisierte Firma Eckhaus detaillierte Prognosen zu den Schülerzahlen erstellen. Auf Grund dieser Prognose rechnet die Primarschulpflege mit einem langfristigen Bedarf von 18 Primarschul- und 4 Kindergartenklassen am Standort Birchlen.

Neubau statt Sanierung

Bereits 2014 wurde ein Architekturwettbewerb zur Sanierung und Erweiterung des bestehenden Standorts Birchlen durchgeführt. Der entsprechende Baukreditantrag über CHF 28.49 Mio. wurde am 29. Mai 2017 vom Gemeinderat abgelehnt. Eine von der Primarschulpflege daraufhin in Auftrag gegebene Grobkostenschätzung eines flächengleichen Neubaus zeigte, dass ein Ersatzneubau – auch aus den neu gewonnen Erkenntnissen aus dem Gesamtenwicklungskonzept - für die Schulanlage Birchlen eine langfristig nachhaltigere Lösung darstellt.

Mittels Flächen- und Volumenstudien wurde die Machbarkeit für eine Schulanlage dieser Grösse, inklusive der notwendigen Aussenräume, auf dem bestehenden Grundstück geprüft und als sinnvoll befunden. Das geplante Raumprogramm berücksichtigt die Anforderungen eines modernen Unterrichts, bietet Platz für Tagesbetreuung und Musikunterricht und beinhaltet eine Doppelturnhalle

Solider, wirtschaftlicher Bau mit hoher Funktionalität

Die Umsetzung des Projekts beabsichtigt, den zu erwartenden Raumbedarf nach 2025 abzudecken. Die Fertigstellung ist auf das Schuljahr 2025/26 vorgesehen. Die Investition soll wirtschaftlich nachhaltig sein, die vorhandenen finanziellen Mittel sollen bewusst zur Optimierung der wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Qualitäten eingesetzt werden. Die architektonischen und städtebaulichen Qualitäten stellen ein attraktives Lern- und Lehrumfeld sicher und werten das Quartier auf. Hohe Funktionalität für den Schulbetrieb, Flexibilität bezüglich Raumnutzung, eine gute Akustik sowie die Erfüllung des Minergie P ECO Standards stellen weitere Projektziele dar.

*****

Schuljahresschlussfeier der Primarschule Dübendorf vom 5. Juli 2019

Über 230 geladene Gäste haben am Schuljahresschlussessen vom Freitag 5. Juli 2019 die wohlwollenden Dankesworte an die Lehrpersonen und Mitarbeitenden von der Präsidentin der Primarschulpflege, Susanne Hänni, entgegengenommen. In einem würdigen Rahmen konnte die Präsidentin verschiedene Ehrungen vornehmen. Fünf Dienstjubiläen mit 10 Dienstjahren, zwei Dienstjubiläen mit 15 Dienstjahren, vier Dienstjubiläen mit 20 Dienstjahren, zwei Dienstjubiläen mit 25 Dienstjahren und ein Dienstjubiläum mit 30 Dienstjahren.

Sechs Mitarbeitende wurden an der Schuljahresschlussfeier in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Frau Felicitas Böni De Toffel nach 41 Dienstjahren, Herr Jürg Ehrler nach 36 Dienstjahren, Frau Katharina Meister nach 25 Dienstjahren, Frau Bernadette Rohr nach 22 Dienstjahren, Frau Anne Winter nach 12 Dienstjahren und Frau Beatrix Weber nach 5 Dienstjahren.

*****

Die Primarschulpflege Dübendorf hat an ihrer Sitzung vom 10. September 2019


weisses Schulgebäude mit Schriftzug Birchlen
Datum der Neuigkeit 12. Sept. 2019
zur Übersicht

Gedruckt am 20.10.2019 18:13:02