Willkommen auf der Website der Gemeinde Dübendorf Primarschule



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Medienbericht 5. September 2018

Legislaturwechsel – Rück- und Ausblick

Die Primarschulpflege Dübendorf blickt auf vier intensive Jahre zurück und startet mit einem vollen Programm in die neue Legislatur.

An ihrer Sitzung vom 4. September hielt die Primarschulpflege Rückblick auf die vergangene Legislatur 2014-2018, an welcher die Schülerbeurteilung, die bevorstehende Einführung des Lehrplans 21, die Information der Öffentlichkeit sowie Erneuerungen der Infrastruktur im Vordergrund standen.

Transparente und qualitativ hochwertige Schülerbeurteilung

Sämtliche Dübendorfer Primarschulteams setzten sich in den vergangenen vier Jahren intensiv mit ihrer Beurteilungspraxis auseinander und erarbeiteten gemeinsame Standards. Damit soll für alle Schülerinnen und Schüler eine transparente und nachvollziehbare Beurteilung sichergestellt werden. Eltern und nachfolgende Schulen sollen sich auf eine transparente, verständliche und nachvollziehbare Beurteilung verlassen können.
In allen 3. und 5. Primarklassen werden zudem standardisierte Tests durchgeführt, welche einen Vergleich mit einer repräsentativen Stichprobe ermöglichen.

Einführung Lehrplan 21

Die Umsetzung des Lehrplans 21 war im letzten Schuljahr das Fokusthema aller Weiterbildungsanlässe. Die Lehrpersonen wurden gut auf die Einführung vorbereitet und starteten im Sommer 2018 mit der Umsetzung in jeweils zwei Fächern.
Die Lehrpersonen, welche das neue Fach Medien und Informatik ab der 5. Klasse unterrichten, haben eine entsprechende Nachqualifikation absolviert und werden durch den Pädagogischen ICT-Support begleitet.

Information von Eltern und Öffentlichkeit

Regelmässig wurde ein ausführlicher Themenbericht verfasst, welcher den Medien und Newsletterabonnenten zugestellt und auf der Website veröffentlicht wurde. Die Primarschulbroschüre wurde vollständig überarbeitet und erschien im Frühling 2018 erstmals im neuen Layout.

Bewegungsförderung

Diverse Aussenplätze von Schulanlagen und Kindergärten wurden modernisiert, vielfältig ausgestattet und an die Bewegungsbedürfnisse der Kinder und Jugendlichen angepasst. Damit wurde ein Mehrwert für Spiel und Bewegung nicht nur für die Schülerinnen und Schüler, sondern für die gesamte Quartierbevölkerung geschaffen. Highlights sind der Aussenraum des neu renovierten Schulhauses Wil, die Kletterseile in Gockhausen, die Slackline auf der Schulanlage Sonnenberg, der grosse Schülergarten im Gfenn oder die begehrte Street-Workout-Anlage im Schulhaus Dorf.

Ausblick Legislatur 2018-22

Zahlreiche grosse Projekte sind aktuell in Arbeit, für welche die Ressourcen von Schulpflegemitgliedern und Mitarbeitenden gefordert sind. So wird die IT-Strategie neu überarbeitet und an die aktuellen Lernbedürfnisse der Schülerinnen und Schüler angepasst.
Im Bereich Infrastruktur stehen Sanierungen und Erweiterungen an. Die grösstenteils aus den 60er- und 70er-Jahren stammenden Schulanlagen müssen erneuert, an die Bedürfnisse des künftigen Lehrens und Lernens angepasst und für die Aufnahme von zusätzliche Klassen erweitert werden. Das Ressort Infrastruktur wurde dafür mit zwei zusätzlichen Mitgliedern aus der Schulpflege verstärkt.
Auf pädagogischer Ebene werden die Neuerungen des Lehrplans 21 die Schulen noch mehrere Jahre begleiten. Die sorgfältige, schrittweise Einführung ermöglicht eine vertiefte Auseinandersetzung mit den Möglichkeiten in den einzelnen Unterrichtsfächern. Für das Schuljahr 2018/19 stehen die Bereiche Bildnerisches Gestalten, Deutsch sowie das neue Fach «Medien und Informatik» im Fokus.
Im Bereich der ausserschulischen Betreuung werden verschiedene Zusammenarbeits- und Betreuungsmodelle geprüft sowie die Option einer Tagesschule.
Für die bevorstehenden Aufgaben ist die Primarschule gut aufgestellt und startet mit vier gut organisierten und qualitativ hochstehenden Schuleinheiten in die neue Legislatur.


Die Primarschulpflege Dübendorf hat an ihrer Sitzung vom 4. September 2018

-Die Konstituierung für die Legislatur 2018-2022 beschlossen;
-über 3 Projektteilnahmen der Primarschule, Jubiläum Verschönerungsverein, Verein Startbahn 29 und Antilittering Kampagne der Stadt Dübendorf, beraten und betreffend die jeweiligen Mitwirkungen entschieden;
-einem Gesuch für einen unbezahlten Urlaub stattgegeben;
-zur Kenntnis nehmen müssen, dass der Schulleiter der Schule Birchlen Dorf, Bernhard Hochuli, die Primarschule Dübendorf per Ende Jahr verlässt;
-eine 1er Delegation an die Workshops der Stadt Dübendorf, betreffend kooperativer Entwicklung des Leepünt Areals, bestimmt;
-einem Zusatzkredit von 310'000.00 Franken zum Planungskredit Sanierung und Teilneubau Stägenbuck, zuhanden Stadt- und Gemeinderat verabschiedet;
-über die Infrastrukturentwicklung der Musikschule beraten und 3 Modelle für eine detaillierte Überprüfung bestimmt.
Bereich Birchlen-Dorf, Flugfeld-Stägenbuck, Gockhausen-Sonnenberg (inkl. Gfenn), Högler-Wil

Datum der Neuigkeit 5. Sept. 2018

zur Übersicht