Kopfzeile

  •  
  •  
  •  
  •  

Inhalt

Ergebnisse der Corona-Tests im Schulhaus Högler

12. März 2021

Corona-Tests zur Ausbruchskontrolle im Schulhaus Högler

 

In der Schule Högler gab es während der letzten Woche mehrere Fälle von positiv auf Covid-19 getesteten Personen bzw. Kindern. Als weiterführende vorsorgliche Massnahme wurde durch den kantonsärztlichen Dienst am Mittag des 10. März 2021 eine Ausbruchskontrolle für den folgenden Morgen angeordnet. In Zusammenarbeit mit dem mobilen Team der Lunge Zürich, welches für das Contact-Tracing der Bildungsdirektion verantwortlich ist, wurden vor Ort Spucktest durchgeführt. Diese sind für Kinder harmlos und gut verträglich.

 

Bis Donnerstagmittag, 11. März, wurden 358 Tests (308 Kinder, 55 Erwachsene) durchgeführt. Die Ergebnisse hat die Primarschule am Freitagnachmittag, 12. März, erhalten. Lediglich fünf Tests (1.4%) fielen positiv aus. Schon vor der durchgeführten Ausbruchskontrolle befand sich eine Klasse der Schule Högler in Quarantäne. Auf der Grundlage der Testergebnisse hat das Contact-Tracing des Kantons für weitere Klasse sowie einzelne Kinder eine Quarantäne angeordnet.

 

Die Primarschule Dübendorf bedankt sich bei allen betroffenen Eltern für die hohe Kooperationsbereitschaft. Dank der reibungslosen Zusammenarbeit kann der Schulbetrieb nun für die übrigen Klassen wieder regulär weitergeführt werden und eine weitere Ausbreitung des Virus konnte verhindert werden.

 

Drucken