Kopfzeile

  •  
  •  
  •  
  •  

Inhalt

Legislaturziele 2018 - 2022

Erneuerung und Optimierung der Infrastruktur

Die Primarschule Dübendorf schafft neuen, zeitgemäss eingerichteten Schulraum und optimiert gleichzeitig den vorhandenen. Dadurch wird sichergestellt, dass sowohl den steigenden Schülerzahlen, als auch den veränderten infrastrukturellen Anforderungen Rechnung getragen wird.

Neue und komplexer werdende Aufgaben kommen in den nächsten Jahren auf unsere Schule zu. Lehr-plan 21, Digitalisierung oder der Integrationsauftrag bei gleichzeitigem Individualisierungsanspruch fordern unsere Lehrpersonen fachlich und pädagogisch. Damit sie ihren Auftrag weiterhin erfolgreich bewältigen können, benötigen sie eine moderne und gut ausgerüstete Infrastruktur mit genügend Raumangeboten.

Folgende Teilziele werden dabei angestrebt:

  • Alle Infrastrukturangebote berücksichtigen die Anforderungen eines modernen Unterrichtes, insbe-sondere indem sie ausreichend und genügend grosse Räume zur Verfügung stellen.
  • Die Schulen verfügen über ein anpassungsfähiges IT-System.
  • Die Schule Dübendorf verfügt über Räumlichkeiten für bedarfsgerechte Tagesstrukturen.
  • Die Schule Dübendorf verfügt über Räumlichkeiten für den Musikunterricht.

 

Umgang mit Heterogenität

Die Primarschule Dübendorf begegnet der grösser werdenden Vielfalt durch gezielte und koordinierte pädagogische Entwicklungsmassnahmen. Besondere Berücksichtigung wird dabei der Kindergartenstufe beigemessen.

Gesellschaftliche Veränderungen, unterschiedliche Erziehungshaltungen in den Familien, verschieden genutzte Förderangebote im ausserschulischen Bereich sowie der Auftrag zur verstärkten Integration von Sonderschulkindern führt zu einer überaus starken Leistungs- und Verhaltensdurchmischung innerhalb einzelner Klassen. Bei dieser anspruchsvollen Aufgabe werden die Lehrpersonen durch gezielte Entwicklungsmassnahmen unterstützt.

Folgende Teilziele werden dabei angestrebt:

  • Im Kindergarten wird der veränderten Ausgangssituation mit jüngeren Kindern durch zusätzliche personelle Unterstützung Rechnung getragen.
  • In den Schulen werden die gemeinsame Verantwortung und die gegenseitige Unterstützung für alle anvertrauten Schülerinnen und Schüler gestärkt.
  • Schule und Betreuung arbeiten vermehrt zusammen und unterstützen sich gegenseitig.
  • Eine gezielte und bedarfsgerechte Förderung kommt allen Kindern zu Gute, auch den Leistungsstarken und Unauffälligen.

 

Steigerung der Attraktivität der Schule Dübendorf

Die Primarschule Dübendorf ist geprägt von einer hohen Bildungs- und Lebensqualität. Sie bietet moder-ne, zeitgemässe Unterrichtsangebote, verfügt über eine adäquate Infrastruktur und sorgt für aufgabengerechte und unterstützende Arbeitsbedingungen.

Eine gute Schule lebt von der Qualität des Unterrichtes und den guten Beziehungen zwischen Lehrper-sonen und Kindern. Der Personalerhaltung und Personalgewinnung wird daher grosses Gewicht beigemessen. Dies ist gerade in Zeiten des Lehrkräftemangels - aktuell primär auf Kindergartenstufe und im IF-Bereich - besonders bedeutsam.

Folgende Teilziele werden dabei angestrebt:

  • Die Schule verfügt über gezielte Massnahmen zur Personalgewinnung, -förderung und -erhaltung.
  • Die Arbeitsbereiche und Einrichtungen sind zeitgemäss und auf vergleichbarem Standard in der ganzen Gemeinde ausgestattet.
  • Durch zielgerichtete, bedarfsgerechte Unterstützungs- und Weiterbildungsangebote wird die betriebliche Gesundheitsförderung gewährleistet.

 

 

Führungsgrundsätze

 

Führen heisst fördern und vertrauen
• Wir stärken unsere Mitarbeitenden, indem wir Ihnen Verantwortung und Kompetenzen übergeben
• Wir fördern aktiv Initiative und Engagement unserer Mitarbeitenden
• Wir begegnen jeder Mitarbeiterin und jedem Mitarbeiter mit Respekt und Wertschätzung
• Wir nutzen Konflikte auch als Entwicklungschance


Führen heisst vorausschauend planen
• Wir setzen Ziele, die realistisch und messbar sind
• Wir orientieren uns an den Grundsätzen des Projektmanagements
• Wir beziehen die Beteiligten in den Entscheidungsprozess ein
• Wir überprüfen unsere Zielvorgaben regelmässig


Führen heisst Strukturen schaffen
• Wir regeln Aufgabenbereiche und Kompetenzen klar
• Wir fördern effiziente Abläufe und setzen Prioritäten
• Wir überprüfen regelmässig Nutzen und Qualität unserer Arbeit


Führen heisst zusammenarbeiten
• Wir arbeiten konstruktiv mit den anderen Führungs- und Leitungspersonen zusammen
• Wir haben den Mut zu entscheiden
• Wir nehmen unsere Vorbildfunktion bewusst wahr
• Wir fördern die gute Zusammenarbeit aller Beteiligten
• Ehrlichkeit und Fairness sind uns wichtig


Führen heisst kommunizieren
• Wir hören zu
• Wir setzen uns mit anderen Meinungen und Ideen auseinander und geben Rückmeldungen
• Wir informieren offen, situations- und zeitgerecht
• Wir fördern das Verständnis für Zusammenhänge

Drucken